AMA
Berufsschulen |
Berufsfachschulen |
Ausbildungsvorbereitung |
Fachschulen |
NRW-Sportschule
||
||
 
www.ama-berufskolleg.de > AMA > Schule > Aktuelles
Allgemeine Informationen Kontakt Login E-Learning Anmeldung Aktuelles

Aktuelles

02. April 2009
Feiern für einen guten Zweck

Berufsschüler/innen des Alfred-Müller-Armack-Berufskollegs
unterstützen Kindertagesstätten in ihrem „Veedel“

     
Spendenaktion 2009 KITA

 
     

v.l.n.r.: H. Lange (Lehrer AMA-BK), I. Spitzer (Evangelische Kita), U. Mentzel-Dziedzitz (Leiterin Schwalbachstraße), C. Hermeier (Lehrer AMA-BK), Schülerin AMA-BK, K. Steimel (Bürgerverein Zollstock), S. Adler (Elternbeirat Kita Kottenforststraße), G. Schlanstedt (Förderverein Kita Schwalbachstraße), A. Thurn (Leiterin Kottenforststraße)
in der ersten Reihe: Kleinkinder der Kita Kottenforststraße

 


„Die beste Karnevalsfete in Köln – am Freitagmorgen nach Weiberfastnacht.“ Das ist seit vielen Jahren die einhellige Auffassung der Schülerinnen und Schüler des Alfred-Müller-Armack-Berufskollegs an der Brüggener Straße in Köln-Zollstock.

Auch dieses Jahr feierten ca. 800 junge Leute von 10 bis 14 Uhr in der Aula der Schule bei toller Musik, Kölsch, Cola, Kartoffelsalat und Würstchen ihr traditionelles Karnevalsfest.

Besonderer Höhepunkt in diesem Jahr: der Besuch des Dreigestirns der Altgemeinde Rodenkirchen mit Prinz Horst, Bauer Patrick und seiner Lieblichkeit Jungfrau Josi.

Hubertus Lange, SV-Verbindungslehrer: „Bei fröhlicher Karnevalsstimmung ist es zu keinen problematischen Vorfällen gekommen. Darauf kann die Schüler/innenvertretung als Organisationsteam besonders stolz sein.“

Dass die jungen Berufsschülerinnen und Berufsschüler schon etwas von Wirtschaft verstehen, zeigt die Schlussbilanz. Trotz ziviler Preise wurde ein Überschuss von 3.000 Euro erwirtschaftet. Auf Beschluss der Schüler/innenvertretung soll er je zur Hälfte der Arbeit der SV in der Schule und Kindern in der näheren Umgebung der Schule zugute kommen.

Karlheinz Steimel, Vorsitzender des Allgemeinen Bürgervereins Köln-Zollstock e. V., vermittelte gerne den Kontakt zu den drei Kindertagesstätten im Bezirk – die städtischen Kindertagesstätten in der Kottenforststraße und in der Schwalbacher Straße sowie die evangelische Kindertagesstätte in der Breniger Straße.

Und so können sich die Leiterinnen, Frau Angelika Thurn, Frau Uta Mentzel-Dziedzitz und Frau Christiane Rotter, über 1.500 Euro für ihre Kinder freuen.

Schulleiter Horst Neuhaus: „Ich freue mich über den Beschluss der SV, gemeinnützige Einrichtungen für Kinder in der Nähe der Schule zu unterstützen. Denn das sind ja schließlich unsere zukünftigen Schülerinnen und Schüler. Als kaufmännisches Berufskolleg bilden wir nicht nur angehende Bankkaufleute und den Berufsnachwuchs für die Verkehrs- und Logistikbranche aus. In unserer Höheren Handelsschule können sich z. B. junge Leute nach ihrer mittleren Reife auch auf eine sich anschließende Berufsausbildung vorbereiten.“

Presseartikel
>>1.500 Euro für die Kinder - Berufsschüler spendeten Erlöse, Kölner Wochenspiegel, 29.04.2009

>>frühere Spendenaktionen 

>>zurück

Sitemap Impressum Datenschutz Home