AMA
Berufsschulen |
Berufsfachschulen |
Ausbildungsvorbereitung |
Fachschulen |
NRW-Sportschule
||
||
 
www.ama-berufskolleg.de > AMA > Schule > Aktuelles
Allgemeine Informationen Kontakt Login E-Learning Anmeldung Aktuelles

Aktuelles
20. März 2012
Worldwide Reading - Lesung von Texten des chinesischen Schriftstellers und Friedensnobelpreisträgers Liu Xiaobo

Das Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg beteiligt sich an der internationalen Initiative "Freedom for Liu Xiaobo".

Das internationale Literaturfestival Berlin führt am 20.03.2012 weltweite Lesungen von Texten des chinesischen Schriftstellers Liu Xiaobo durch.
Liu Xiaobo erhält 2010 den Friedensnobelpreis für seinen "langen und gewaltlosen Kampf für fundamentale Menschenrechte in China" (Nobelpreiskommitee). Im Jahr 2009 ist er zu einer Haftstrafe von elf Jahren verurteilt worden.

WorldWideReading

Die Inhaftierung Liu Xiaobos steht exemplarisch für das Schicksal einer Vielzahl weltweit inhaftierter Schriftsteller, die aufgrund ihres Kampfes für Menschenrechte verurteilt worden sind und werden.

Im Rahmen dieser Solidaritätsaktion werden auch am Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg Texte von Liu Xiaobo gelesen.

Einige Texte von Liu Xiaobo:

>>Warte mit dem Staub auf mich

>>Worte, die eine Zelle nicht halten kann

>>Hier finden Sie den Link zum Kurzfilm "I have no enemies" von Nobel Media.

>>Hier finden Sie das Plakat zur internationalen Initiative "Freedom for Liu Xiaobo".

>>Hier finden Sie weitere Informationen zu der Initiative "Worldwide Reading".

 >>zurück

 

 

Sitemap Impressum Datenschutz Home