AMA
Berufsschulen |
Berufsfachschulen |
Ausbildungsvorbereitung |
Fachschulen |
NRW-Sportschule
||
||
 
www.ama-berufskolleg.de > AMA > Schule > Aktuelles
Allgemeine Informationen Kontakt Login E-Learning Anmeldung Aktuelles

Aktuelles
2. bis 3. Dezember 2011
Unterrichtskonzept des Bildungsgangs "Fachkraft für Lagerlogistik" in Berlin prämiert

Unter dem Motto "AUGEN AUF: Demokratie stärken – (Links)Extremismus verhindern" wird ein bundesweiter Wettbewerb der Stiftung Zeitbild ausgeschrieben. Gefördert wird dieser Wettbewerb vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Ziel ist die Auseinandersetzung mit dem Thema „(Links)Extremismus“. Eine Jury aus anerkannten Extremismus-Forschern und Pädagogen wählt aus allen eingereichten Beiträgen die besten Projekte und Ideen/Konzepte aus. Die ausgezeichneten Beiträge werden mit je 500 Euro gefördert.

Die Unterrichtsreihe „Argumente am Stammtisch – erfolgreich gegen extremistische Parolen, Palaver und Populismus argumentieren“ von Marc Körver, Politiklehrer des Alfred-Müller-Armack-Berufskollegs, wird prämiert. Die Reihe sieht vor, dass die Schüler/innen sich mit Parolen von extremistischen Gruppierungen beschäftigen und Argumentationsstrategien entwickeln. Sie wird im zweiten Unterstufenblock im Bildungsgang "Fachkraft für Lagerlogistik" durchgeführt.

Claudia Warnecke und Marc Körver vertreten das Alfred-Müller-Armack-Berufskolleg bei der Preisverleihung im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Berlin. Dort überreichen Bernd Woischnik, Stiftung Zeitbild, und Lutz Stroppe, Leiter der Abteilung „Kinder und Jugend“ des Bundesministeriums, die Urkunde. Im anschließenden zweitägigen Abschlussworkshop informiert unter anderen Prof. Dr. Eckhard Jesse die Teilnehmer/innen über den aktuellen Stand der Extremismusforschung und berät die ausgezeichneten Projekte im Prozess der Weiterentwicklung.

V. l. n. r.: C. Warnecke, Lehrerin des Alfred-Müller-Armack-Berufskollegs, B. Woischnik, Stiftung Zeitbild, M. Körver, Lehrer des Alfred-Müller-Armack-Berufskollegs, und L. Stroppe, Leiter der Abteilung "Kinder und Jugend" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

>>Informationen zum Wettbewerb "Augen auf gegen Extermismus" finden Sie hier.

>>Die Dokumentation zum Wettbewerb "Augen auf gegen Extremismus" finden Sie hier.

>>zurück

onMouseOut="javascript:hide(1);">Sitemap onMouseOut="javascript:hide(2);">Impressum Datenschutz onMouseOut="javascript:hide(3);">Home